Skip to content

Hack-Muffins im Strudelteig

Zutaten für 12 Stück:

100 g TK-Erbsen

1 Packung (250 g) Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig (aus dem Kühlregal)

3 Eier (Größe M)

3 EL Milch

3 Scheiben Toastbrot

750 g gemischtes Hackfleisch

1 EL Tomatenmark

Salz

Cayennepfeffer

100 g Mais (aus der Dose)

12 Kirschtomaten

Fett für das Muffinblech

Oregano zum Garnieren

Zubereitung:

  1. TK-Erbsen ca. 15 Minuten auftauen. Yufkateig ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Ein Muffinblech (12 Mulden) gut ausfetten. Aus der Packung 6 Teigblätter entnehmen. Rest wieder fest einwickeln, kühl lagern und anderweitig verwenden. Aus jedem Yufkateigblatt 4 Kreise ausstechen (à ca. 15 cm Durchmesser) 1 Ei mit Milch verquirlen. Teig damit dünn bepinseln und je 2 Teigkreise in die Muffinmulden legen.
  2. Toast in Wasser einweichen und kräftig ausdrücken. Mit Hackfleisch, 2 Eiern und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mais abtropfen lassen. Tomaten waschen, trocken reiben und vierteln. Erbsen, Mais und Tomaten vorsichtig unter die Hackmasse mischen, in die Mulden verteilen. Dann im heißen Backofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 175°/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. 
Tags für diesen Artikel: , ,
Kategorien: Hackfleisch | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 1.60 von 5, 5 Stimme(n) 4935 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen