Skip to content

Fränkische Schneeballen

Zutaten für ca. 16 Stück:

750 g Mehl

2 EL Zucker

3 Eier (Größe M)

4 Eigelb (Größe M)

200 g Schlagsahne

ca. 1,5 l Öl zum Frittieren

250 g Puderzucker

3-4 EL Zitronensaft

je 3 EL Kokosraspel, Zuckerstreusel und Haselnusskrokant zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Eier, Eigelbe und Sahne in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in 16 Portionen teilen. Jedes Stück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zum Quadrat (ca. 15 x 15 cm) ausrollen.
  2. In jedes Teigstück mit einem Teigrädchen nochmals ca. 1 cm breite Streifen radeln und dabei rundherum einen ca. 1 cm Rand frei lassen. Teigstücke zu einer Kugel formen und etwas andrücken. Öl in einen hohen Topf geben und auf 180° erhitzen. Jetzt je eine Kugel mit einer Schöpfkelle in das heiße Öl geben. 30-60 Sekunden in der Kelle frittieren, damit der Ball die runde Form behält. Dann den Teigball aus der Kelle herausgleiten lassen und 2-3 Minuten goldbraun backen, dabei einmal wenden. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.  
  3. 200 g Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. 12 Ballen mit Guss bestreichen. Je 4 mit Kokosraspeln, Zuckerstreuseln und Krokant bestreuen und Guss trocknen lassen. Restliche Ballen mit 50 g Puderzucker bestäuben.
Categories: Backen | 0 Comments
Vote for articles fresher than 365 days!
Derzeitige Beurteilung: 5 of 5, 3 Stimme(n) 5906 hits

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options