Skip to content

Hochzeitstorte mit Himbeercreme

Zutaten für ca. 32 Stücke:

600 g TK-Himbeeren

8 Eier (Größe M)

Salz

200 g + 200 g Zucker

3 Päckchen Vanillezucker

100 g Mehl

100 g Speisestärke

1 gehäufter TL Backpulver

12 Blatt weiße Gelatine

500 g Magerquark

abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone

800 g Schlagsahne

1 Glas Himbeergelee (225 g)

ca. 6 selbsgemachte oder gekaufte Marzipanrosen

Backpapier


Zubereitung:

  1. Himbeeren auftauen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den ersten Herzbackrahmen klein einstellen (ca. 18 cm) und den zweiten größer (ca. 26 cm). Beide Herzen auf das Blech legen.
  2. Eier trennen. 8 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 200 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und unterheben. 1/3 Biskuit ins kleine Herz und den Rest ins große Herz streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Vom Rand lösen und auskühlen lassen.
  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Herzen je 1x waagerecht durchschneiden. Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Quark, 200 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Zitronensaft und ca. 2 EL Himbeercreme in die Gelatine rühren, dann in die übrige Creme rühren. 5-10 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
  4. 250 g Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Auf die beiden unteren Herzen streichen und je die oberen Herzen darauf legen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  5. Gelee unter Rühren leicht erwärmen (nicht flüssig) und 2 EL (40-50 g) in die Mitte in Größe des kleinen Herzens auf das große Herz streichen. Kleines Herz darauf legen. Rest Gelee durch ein Sieb streichen und auskühlen lassen. Mit 300 g Sahne im hohen Rührbecher steif schlagen (wird nicht super steif, lässt sich aber gut verstreichen). Torte damit einstreichen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. 250 g Sahne steif schlagen und 1/3 in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 11 mm Durchmesser) füllen. Je an der unteren Kante der beiden Herzen kleine Tuffs als Perlenkette spritzen. Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle (9 mm Durchmesser) füllen. Beide Herzen am oberen Rand mit einer Sahnegirlande verzieren. Kurz vor dem Servieren mit Rosen und Blättern verzieren.
Tags für diesen Artikel: , ,

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen