Skip to content

Apfel-Streuselkuchen mit Rahmguss

Zutaten für ca. 12 Stücke:

400 g Mehl

200 g + 75 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

225 g Butter

1 Prise Salz

5 Eier (Größe M)

100 g Haselnusskrokant

2 EL gemahlene Haselnüsse

6-7 mittelgroße Äpfel

2-3 EL Zitronensaft

250 g Schmand oder Crème fraîche

1 Päckchen Vanille-Soßenpulver (zum Kochen; für 1/2 l Milch)

1-2 TL Puderzucker

Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Mehl, 200 g Zucker, Vanillezucker, Butter in Flöckchen, Salz, 1 Ei und Krokant erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Hälfte Streusel in einer gefetteten Springform (26 cm Durchmesser) verteilen und als Boden andrücken. Mit gemahlenen Haselnüssen bestreuen.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Äpfel mit Zitronensaft mischen und auf dem Streuselboden verteilen.
  3. Schmand, 75 g Zucker, 4 Eier und Soßenpulver verrühren. Über die Äpfel gießen. Rest Streusel darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 175°/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Tags für diesen Artikel: , ,
Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 3 von 5, 1 Stimme(n) 6341 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen