Skip to content

Hochzeitstorte mit Marzipanrosen (3-stöckig)

Zutaten für ca. 40 Stücke:

Für den Teig:

9 Eier

400 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

400 g Mehl

4 TL Backpulver

100 ml Orangenlikör

Für die Füllung:

4 Bio-Limetten

10 EL Puderzucker

12 Blatt Gelatine

800 g Schlagsahne

300 g Magerquark

200 g weiche Butter

100 ml Orangenlikör

Für die Dekoration:

1 kg Marzipanrohmasse

600 g Puderzucker

340 g Aprikosenkonfitüre

800 g weiße Kuvertüre

50 g Kokosfett

Für die Glasur:

1 Eiweiß

250 g Puderzucker

Außerdem:

1 Brautpaar aus Zucker / Marzipan

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Eiweiße sehr steif schlagen. Eigelbe, 7 EL Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eischnee darauf geben. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und mit Eischnee vorsichtig unterheben.
  2. Die Böden von 3 Springformen (26, 18 und 12 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse jeweils bis zur Hälfte einfüllen. Die kleine und mittlere Form, falls möglich, gleichzeitig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180°/ Umluft: 160°/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Die große Form bei gleicher Temperatur ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  3. Für die Füllung Limetten waschen, die Schale in dünnen Streifen abziehen und den Saft auspressen. Limettenschale, -saft, 4 EL Wasser und Puderzucker sirupartig einkochen lassen. Gelatine einweichen lassen. Die Limettenschalen entfernen, Gelatine ausdrücken und im Sirup auflösen.
  4. Sahne steif schlagen. Quark, Butter, Sirup und Orangenlikör zu einer glatten Masse verrühren. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Die beiden kleineren Böden einmal waagerecht durchschneiden, den großen zweimal. Alle Böden mit Likör tränken. Je 2 passende (beim großen Boden entsprechend 3) mit Sahne bestreichen, zusammensetzen und jeweils mit einer Manschette aus Alufolie umschließen. Kalt stellen.
  5. Für die Dekoration Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten. Zwei Drittel davon abnehmen, den Rest für die Rosen in Folie wickeln. Marzipan portionsweise zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie sehr dünn ausrollen. Jeweils mit dem Rand der Springformen Scheiben ausstechen. Die Reste zusammen kneten und nochmals ausrollen. 3 Streifen von 70 cm, 50 cm und 30 cm Länge jeweils so hoch wie die gefüllten Biskuitkuchen ausschneiden.
  6. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Manschetten vom Biskuit lösen. Kuchenränder mit der Konfitüre bestreichen und mit Marzipanstreifen umhüllen. Kuchenoberfläche ebenfalls mit Konfitüre bestreichen. Marzipanscheiben darauf legen und andrücken.
  7. Für die Rosen Marzipan zu einer Rolle (1 cm Durchmesser) formen. In 1/2 cm dicke Scheiben teilen. Pro Rose brauchen Sie 7 Stück. Die Scheiben mit einem Löffel zu dünnen Blättern flach drücken. Für die Blütenmitte je 1 Blatt tütenförmig aufrollen, dann rundherum 6 Blätter leicht versetzt andrücken.
  8. Kuvertüre hacken und mit dem Kokosfett schmelzen. Marzipanschichten der Biskuitböden mithilfe einer Kuchenpalette mit Kuvertüre überziehen, antrocknen lassen und die Böden aufeinander setzen.
  9. Für die Glasur das Eiweiß sehr steif schlagen, Puderzucker unterschlagen, bis eine glänzende, steife Masse entstanden ist. In einen Gefrierbeutel füllen, eine Miniecke abschneiden und die Ränder der Torte mit Guss verzieren. Trocknen lassen. Zuletzt die Rosen und das Brautpaar auf die Torte setzen. Rosen und Figuren eventuell mit etwas weißer Kuvertüre oder Zuckerguss ankleben.
Kategorien: Hochzeitstorten | 1 Kommentar
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 1.94 von 5, 16 Stimme(n) 9992 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andi am :

*Naja, gut siehts sie ja schon aus. Aber 400g Zucker + 800g Schlagsahne + 200 g Butter + 600 g Puderzucker + nochmal 250 g Puderzucker...

Das sollte man sich auf jeden Fall gut überlegen. Also das mit der Torte ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen