Skip to content

Bunte Osternester-Muffins

Zutaten für 12 Stück:

3 Eier (Größe M)

150 g weiche Butter oder Margarine

150 g Zucker

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

225 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

9 EL Milch

50 g Zartbitterschokolade

150 g + 175-200 g Puderzucker

ca. 2 TL Zitronensaft

50 g Doppelrahmfrischkäse

rote, gelbe, grüne und blaue Speisefarbe

12-24 Papierbackförmchen

5 kleine Gefrierbeutel

Zubereitung:

  1. 1 Ei trennen und Eiweiß kalt stellen. Fett, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. 2 Eier und Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren. Schokolade hacken und unterheben.
  2. 12 Mulden eines Muffinblechs mit je 1 Papierbackförmchen auslegen. Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  3. Eiweiß halb steif schlagen. 150 g Puderzucker und Zitronensaft zugeben. Mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 1-2 Minuten zu einem dicken Zuckerguss aufschlagen. Guss in 5 Teile teilen. 4 Teile mit je etwas roter, gelber, grüner und blauer Speisefarbe färben.
  4. Güsse in je ein Gefrierbeutel füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine, flache Eier spritzen. Eier bunt verzieren. Im heiße Ofen (E-Herd: 100°/ Umluft: 80°7 Gas: nicht geeignet) 20-25 Minuten trocknen lassen. Auskühlen lassen.
  5. 175-200 g Puderzucker und Frischkäse mit dem Schneebesen des Handrührgerätes glatt verrühren. Mit grüner Speisefarbe einfärben. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Masse als Tuffs auf die Muffins spritzen. Kalt stellen, bis die Masse etwas fester wird. Zuckereier vom Backpapier lösen. Muffins in je 1 Papierbackförmchen setzen und mit Zuckereiern verzieren.
Kategorien: Ostern | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2.67 von 5, 3 Stimme(n) 4194 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen