Skip to content

Aprikosen-Osterkranz

Zutaten für ca. 12 Stücke:

150 ml Milch

1/2 Würfel Hefe (21 g)

350 g Mehl

50 g Zucker

1 Prise Salz

50 g weiche Butter oder Margarine

1 Ei (Größe M)

1 Dose Aprikosen (425 ml)

2 EL gehackte Pistazienkerne

3 EL Schlagsahne

evtl. Zitronenmelisse zum Verzieren

Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Milch lauwarm erwärmen. Hefe zerbröseln und darin auflösen. Mehl, Zucker und Salz mischen. Hefemilch, Fett und Ei zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
  2. Aprikosen abtropfen lassen. 4 Aprikosenhälften waagerecht halbieren. Mit einem Ausstecher daraus 4-6 kleine Blüten ausstechen. Übrige Aprikosen und -reste würfeln. Hefeteig auf wenig Mehl rechteckig (ca. 30x50 cm) ausrollen. Längs in 3 Streifen schneiden. Aprikosenwürfel und Pistazien an der langen Seite der Streifen verteilen. Teigstreifen von der langen Seite einrollen.
  3. Alle 3 Hefeteigrollen an einem Ende etwas zusammendrücken und zu einem Zopf flechten. Eine Springform (26 cm Durchmesser) und einen henkellosen, ofenfesten Becher oder Dessertring (8-10 cm Durchmesser) fetten. Becher in die Mitte der Form stellen. Teigzopf darum legen und ca. 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Mit Sahne bestreichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 175°/ Gas: Stufe 3) 25-35 Minuten backen. Abkühlen lassen. Mit Aprikosen und Melisse verzieren.
Tags für diesen Artikel: , ,
Kategorien: Ostern | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 1 Stimme(n) 4610 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen