Skip to content

Cassata-Osterzopf

Zutaten für ca. 20 Stücke:

1/4 l + 8 EL Milch

500 g Mehl

2 Päckchen (7 g) Trockenhefe

125 g weiche Butter

1 Ei + 1 Eigelb (Größe M)

1 Prise Salz

75 g Zucker

Mark von einer Vanilleschote

1 Päckchen Orange-Back

250 g kandierter gewürfelter Früchte-Mix

100 g Orangeat

4 EL flüssiger Honig

1-2 TL Puderzucker

Mehl zum Ausrollen

Backpapier

Zubereitung:

  1. 1/4 l Milch lauwarm erwärmen. Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen. Milch, Butter, Ei, Salz, Zucker, Vanillemark und Orange-Back zufügen und glatt verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen Früchte-Mix und Orangeat fein hacken. Früchte, bis auf 2 EL, und Honig verrühren. Teig nochmals durchkneten und in 5 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 30 cm lang und 6-8 cm breit ausrollen. Vorbereitete Mischung darauf verteilen und von der Längsseite aufrollen.
  3. 3 Stränge zu einem Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
  4. Eigelb und 8 EL Milch verquirlen. Zopf damit bestreichen. 2 Stränge zu einer Kordel drehen. Zopf der Länge nach mittig eindrücken und Kordel hineinlegen. Mit 2/3 des restlichen Eigelbs bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas; Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und sofort mit restlichem Eigelb bestreichen. Dann mit restlichen Früchten bestreuen. Auskühlen lassen. Osterzopf mit Puderzucker bestäuben.
Tags für diesen Artikel: , ,
Kategorien: Ostern | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 3 von 5, 4 Stimme(n) 4497 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen