Skip to content

Erdbeer-Mascarpone-Käsekuchen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

175 g kalte Butter

120 g Mehl

5 EL + 150 g Zucker

3 Eier (Größe M)

250 g Magerquark

500 g Mascarpone

1 Päckchen Vanillepuddingpulver (für 1/2 l Milch; zum Kochen)

abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

1 Prise Salz

500 g Erdbeeren

1 Päckchen ungezuckerter roter Tortenguss (für 1/4 l Wasser; zum Kochen)

6-8 Baisertupfen

1-2 TL Puderzucker

Mehl zum Ausrollen

Fett für die Form

Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. 75 g Butter in kleinen Stückchen, Mehl, 2 EL Zucker und 1 EL kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Mürbeteig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Mürbeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 26 cm Durchmesser) ausrollen. Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Mit dem Boden belegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und kalt stellen.
  3. Inzwischen 100 g weiche Butter und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier trennen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Quark, Mascarpone, Puddingpulver und Zitronenschale unterrühren. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben. In die Form füllen und glatt streichen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen.
  4. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Auf dem Kuchen verteilen. Tortengusspulver und 3 EL Zucker mischen. Mit 1/4 l Wasser verrühren. Unter Rühren aufkochen. Baiser mit etwas Guss beträufeln und übrigen Guss über den Erdbeeren verteilen. Kuchen mit Baisertupfen verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen und dann mit Puderzucker bestäuben. 
Categories: Kuchen | 1 Comment
Vote for articles fresher than 365 days!
Derzeitige Beurteilung: 4.40 of 5, 5 Stimme(n) 6887 hits

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Alex on :

* Find ich echt klasse

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options