Skip to content

Gâteau breton (bretonischer Kuchen)

Zutaten für ca. 12 Stücke:

3 EL Rosinen

2 1/2 EL + 250 g feiner Zucker

5 EL Rum

2 mittelgroße Äpfel

Saft von 1 Zitrone

250 g weiche gesalzene Butter

1 Päckchen Vanillezucker

4 Eier + 1 Eigelb (Größe M)

250 g Mehl

fein geriebene Schale von 1 unbehandelten Orange

1 TL Milch

Fett für die Form

Alufolie

Zubereitung:

  1. Rosinen waschen und gut abtropfen lassen. Mit 2 EL Zucker und Rum mischen und ca. 3 Stunden ziehen lassen. Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Butter, 250 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren. Mehl, Rosinen und Orangenschale nacheinander unterrühren. Hälfte Teig in einer gefetteten Tarteform (23 cm Durchmesser, evtl. mit herausnehmbarem Boden) verstreichen. Apfelspalten mit Küchenpapier trocken tupfen und auf dem Teig verteilen. Übrigen Teig darauf verstreichen.
  3. Eigelb, Milch und 1/2 EL Zucker verrühren. Kuchen damit bestreichen. Mit einer Gabel kreuzweise Streifen über den Kuchen ziehen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Evtl. nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Kuchen auskühlen lassen.
Categories: Kuchen | 0 Comments
Vote for articles fresher than 365 days!
Derzeitige Beurteilung: 2.14 of 5, 7 Stimme(n) 5747 hits

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options