Skip to content

Espresso-Brownie -Kuchen

Zutaten für ca. 14 Stücke:

1 Glas (720 ml) Sauerkirschen

200 g Zartbitter-Schokolade

150 g Butter

5 EL kalter Espresso

5 EL Milch

3 Eier (Größe M)

150 g Zucker

350 g Mehl

2 TL Backpulver

50 g weiße Schokolade

1 TL Sonnenblumenöl

schokolierte Espressobohnen zum Verzieren

Fett und Mehl für die Form

evtl. Alufolie

Zubereitung:

  1. Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Schokolad ein Stücke brechen, mit Butter vorsichtig schmelzen. Espresso und Milch verrühren. Eier und Zucker cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. Schokobutter unter die Eiercreme rühren. Mehl- und Milchmischung abwechselnd unterrühren. Kirschen unterheben. Teig in eine gefettete, bemehlte Kastenform (ca. 2 Liter Inhalt; ca. 30 cm lang) geben.
  2. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen, zum Schluss evtl. mit Folie bedecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
  3. Weiße Schokolade und Öl über einem warmen Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel die Schokolade in Streifen über den Kuchen ziehen. Mit schokolierten Espressobohnen verzieren und trocknen lassen.
Tags für diesen Artikel: , ,
Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 2825 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen