Skip to content

Apfel-Mandel-Muffins

Zutaten für 12 Stücke:

70 g Butter

220 g Mehl

1 TL Backpulver

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

125 g Sahne

2 Eier (Größe M)

1 säuerlicher Apfel

40 g Mandelblättchen

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl und Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Nacheinander 120 g Zucker, Vanillezucker, Sahne, Eier und Hälfte der flüssigen Butter unterrühren. Apfel schälen, würfeln und locker unter den Teig rühren.
  2. Jeweils 2 Papierbackförmchen ineinandersetzen. Förmchen auf einem Backblech verteilen und Rührteig einfüllen. Für den Belag nacheinander Mandeln und 30 g Zucker auf den Teig streuen und mit Rest Butter beträufeln.
  3. Muffins in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) schieben und ca. 20 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Tags für diesen Artikel:
Kategorien: Muffins | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 1 Stimme(n) 7164 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen