Skip to content

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin mit Kasseler

Zutaten für 4 Personen:

800 g Kartoffeln

500 g Rosenkohl

Salz

weißer Pfeffer

1 EL Butter oder Margarine

1 EL Mehl

1/8 l Milch

1 TL Gemüsebrühe (Instant)

geriebene Muskatnuss

150 g Gouda (Stück)

500 g ausgelöstes Kasselerkotelett (Stück)

Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Rosenkohl putzen, waschen, evtl. halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Rosenkohl abgießen. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.
  2. Fett in einem Topf erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit 1/4 l Wasser und Milch unter Rühren ablöschen und Brühe einrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Käse reiben. Fleisch waschen, trocken tupfen und in 8 dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine gefettete Auflaufform (26 cm Durchmesser) verteilen. Béchamelsoße darüber gießen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 175°/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.
Kategorien: Gratin | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 5 von 5, 1 Stimme(n) 5677 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen