Skip to content

Frankfurter Kranz

Zutaten für ca. 20 Stücke:

1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen; für je 1/2 l Milch)

320 g Zucker

750 ml + 5 EL Milch

525 g weiche Butter

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

5 Eier (Größe M)

200 g Mehl

100 g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

225 g Johannisbeergelee

100 g Haselnusskrokant

10 Belegkirschen

Frischhaltefolie

Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung:

  1. Puddingpulver, 120 g Zucker und 100 ml Milch verrühren. 650 ml Milch aufkochen lassen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, ca. 1 Minute köcheln lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Folie bedecken. Auskühlen lassen.
  2. 150 g Butter, Salz, 200 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Abwechselnd mit 5 EL Milch unterrühren. Teig in einer gefetteten, mit Paniermehl ausgestreuten Ringform (24 cm Durchmesser) verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) 35-40 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen. Aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
  3. 375 g Butter cremig rühren. Den zimmer warmen Pudding esslöffelweise unterrühren. Gelee glatt rühren. Kuchen 2x waagerecht halbieren. Gelee auf den unteren Boden streichen. 1/4 Buttercreme auf dem Gelee verstreichen. Zweiten Boden darauflegen und mit 1/4 Buttercreme bestreichen. Übrigen Boden darauflegen.
  4. Kuchen rundherum mit ca. 3/4 der restlichen Creme bestreichen. Frankfurter Kranz mit Krokant bestreuen. Rest Creme in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen. Als Tuffs auf den Kuchen spritzen. Kirschen halbieren und auf die Tuffs setzen. Kranz ca. 2 Stunden kalt stellen.
Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2.33 von 5, 3 Stimme(n) 5336 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen