Skip to content

Nougat-Marmorkuchen

Zutaten für ca. 20 Stücke:

250 g Butter oder Margarine

175 g Zucker

5 Eier (Größe M)

200 g Mehl

50 g Speisestärke

1/2 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

1 Päckchen geriebene Orangenschale

100 schnittfesten Nougat

2 EL Paniermehl

Puderzucker

Zubereitung:

  1. Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Die Eier trennen, Eigelb nacheinander unter die Creme rühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz mischen, sieben und esslöffelweise unter die Creme rühren.
  2. Den Teig halbieren, eine Hälfte mit der Orangenschale verrühren. Nougat in Würfel schneiden und unter die andere Teighälfte rühren. Eiweiß sehr steif schlagen. Jeweils eine Hälfte Eischnee unter jeden Teigteil geben und vorsichtig unterheben.
  3. Form mit Butter gut einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Erst den hellen Teig und dann den dunklen Teig in die Form geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig gehen.
  4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen.
  5. Den Kuchen aus dem Herd nehmen, ca. 5 Minuten in der Form stehen lassen und dann zum auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Tags für diesen Artikel:
Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 9036 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen