Skip to content

Nasi Goreng mit Hähnchen

Zutaten für 4 Personen:

200 g Basmatireis

Salz

100 g Sojabohnensprossen

150 g Möhren

150 g Chinakohl

3 Chilischoten

100 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Ei

4 EL Öl

3 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)

4 EL Sojasoße

1 EL Tomatenketchup

200 g Garnelen (vorgegart)

Zubereitung:

  1. Reis mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 25 Minuten quellen lassen.
  2. Sprossen abbrausen und abtropfen lassen. Möhren schälen. Chinakohl putzen, waschen und beides in dünne Streifen schneiden. Chilischoten längs halbieren, entkernen, abbrausen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.
  3. Ei verquirlen und in 1 EL Öl zu einem Omelett ausbacken. Omelett aufrollen und in Streifen schneiden. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in einem Wok in 2 EL Öl rundum anbraten und herausnehmen. Dann das restliche Öl hinzufügen und Zwiebeln, Knoblauch sowie Chili kurz andünsten. Möhren und Chinakohl dazugeben und weitere ca. 5 Minuten dünsten.
  4. Reis untermengen und mit Sojasoße und Ketchup abschmecken. Fleisch, Garnelen und Sprossen hinzufügen und kurz erhitzen. Mit den Omelettstreifen anrichten.
Tags für diesen Artikel: , , ,
Kategorien: Asiatisch | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 3.25 von 5, 4 Stimme(n) 6164 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen