Skip to content

Weihnachtliche Orangencremetorte

Zutaten für ca. 16 Stücke:

150 g weiche Butter oder Margarine

300 g zucker

1 Prise Salz

3 Eier (Größe M)

225 g Mehl

2 gestrichene TL Backpulver

350 g Schlagsahne10 Blatt weiße Gelatine

500 g Magerquark

250 g Schmand / Crème fraîche

150 ml Orangensaft

3 unbehandelte Orangen

100 g Marzipanrohmasse

1 EL + etwas Puderzucker

etwas grüne Speisefarbe

150 g Orangenmarmelade

Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Fett, 200 g Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 100 g Sahne unterrühren. Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Teig darin glatt verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°/ Umluft: 175°/ Gas: Stufe 3) 25-35 Minuten backen. Boden auskühlen lassen.
  2. Tortenboden waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Gelatine einweichen. Quark, Schmand, 100 g Zucker und Orangensaft verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. Zuerst mit 2-3 EL Creme verrühren, dann in restliche Creme Rühren.
  3. 250 g Schlagsahne steif schlagen und unter die Orangencreme heben. Ca. 2/3 Creme auf dem unteren Boden verstreichen. Zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken.  Rest Creme darauf verteilen. Mindestens 3 Stunden zugedeckt kalt stellen.
  4. Orangen waschen und trocken tupfen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangenschale aufbewahren. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.
  5. Marzipan, 1 EL Puderzucker und Speisefarbe verkneten, auf etwas Puderzucker ausrollen. Sterne ausstechen. Orangenschale zu Sternen ausstechen. Marmelade erwärmen. Tortenrand mit etwas Marmelade bestreichen. Orangenscheiben an den Rand drücken. Torte mit Rest Orangenscheiben, Marzipan- und Orangensternen verzieren. Orangen mit Rest Marmelade bestreichen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options