Skip to content

Kokos-Kastenkuchen

Zutaten für ca. 18 Stücke:

250 g weiche Butter oder Margarine

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

5 Eier (Größe M)

300 g Mehl

50 g Speisestärke

3 EL Kokoslikör

200 g Schokoriegel mit Kokosfüllung

200 g Vollmilch-Kuvertüre

1 TL Kokosraspel

Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1. Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Mit dem Kokoslikör unterrühren.
  2. Eine Kastenform (ca. 25 cm lang, ca. 1 3/4 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und Schokoriegel, bis auf 3 Stück, auf dem teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Gas: Stufe 2/ Umluft: 150°) ca. 50 Minuten backen.
  3. Kuchen herausnehmen und in der Form ca. 10 Minuten ruhen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  4. Kuvertüre grob hacken und auf einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen. Den Kuchen mit der Kuvertüre überziehen. Etwas antrocknen lassen und mit Kokosraspeln bestreuen. Kuchen vollständig trocknen lassen. Rest Schokoriegel in Stücke schneiden und den Kuchen damit verzieren.


Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 5 von 5, 1 Stimme(n) 5763 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen