Skip to content

Rhabarbertarte mit Vanilleguss

Zutaten für ca. 12 Stücke:

250 g Mehl

200 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

2 EL gemahlene Mandeln

5 Eier (Größe M)

125 g Butter

600 g Rhabarber

250 g Schmand/Crème fraîche

1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen; für 1/2 l Milch)

2 EL Mandelblättchen

2 EL Paniermehl

1 EL Puderzucker

Mehl für die Arbeitsfläche

Fett für die Form

evtl. Alufolie

Zubereitung:

  1. Mehl, 70 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, gemahlene Mandeln, 1 Ei und Butter in Stückchen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen Rhabarber putzen, waschen und in Stückchen schneiden. 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Schmand, 4 Eier und Puddingpulver verrühren.
  3. Mandelblättchen und Paniermehl mischen. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 32 cm Durchmesser) ausrollen und vorsichtig in eine gefettete Tarteform (28 cm Durchmesser) mit herausnehmbarem Boden legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Boden mit der Mandelmischung bestreuen. Den Rhabarber darauf verteilen und Schmandguss darüber gießen.
  4. Tarte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 150°/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Evtl. nach 35 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. Herausnehmen und auskühlen lassen. Aus der Form lösen und Rand mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Sahne.
Tags für diesen Artikel: ,
Kategorien: Kuchen | 0 Kommentare
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: 2.29 von 5, 7 Stimme(n) 8749 Klicks

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen